Bilderrahmen beladen

Bilderrahmen richtig beladen

Ein schöner Rahmen ist sehr viel mehr als nur Peripherie. Der Rahmen ist das unverzichtbare Extra, der das Bild erweitert und hervorhebt.

Das Bild, das umrahmt wird, verändert sich automatisch. Es ist das optische Zusammenspiel von Innen und Außen. Daneben erfüllt ein Bilderrahmen aber auch noch weitere Funktionen im Raum und an der Wand. Sie können der Phantasie freien Lauf lassen und auch Collagen oder Fotos in einen Rahmen geben.

Ein Rahmen nimmt geduldig alles, was Sie zur Schau stellen möchte, sorgt aber für Ordnung und eine eigene Note für interessantes. Ein ganzes Set von Rahmen ist denkbar, aber auch ein Einzelstück. Der Rahmen kann verheißungsvoll glitzern oder durch Modernität und Klarheit bestechen.

Kombinieren und Improvisieren, Sie die Bilderrahmen gestalten den Raum gerne mit!

Den Bilderrahmen beladen traditionell von hinten

Bilderrahmen verschönern das Ambiente vom Wohnraum und tragen zu einer wohnlichen Atmosphäre im Hause bei. Bilderrahmen können Sie aufhängen oder aufstellen und Bilderrahmen können Sie sind in verschiedenen Materialien und in allen Formaten bekommen. Üblich sind Bilderrahmen nur von der hinten Seite zu beladen.

Das Bild, die Zeichnung oder das Foto wird von hinten eingesetzt. Dadurch ist vorne nichts zu sehen, was die Optik stört. Der Rahmen hat nur auf der Rückseite eine Öffnung und der Rahmen kann mit verschiedenen Systemen des Verschlusses versehen sein.

Der Bilderrahmen eignet für alle Arten von Bildern, die länger im Rahmen bleiben sollen. Die Öffnung auf der Rückseite bietet einen sicherer Halt aller Rahmenteile und das Bild kann nicht und in keinem Fall herausfallen. Sie müssen jedoch den Rahmen für einen Bilderwechsel abnehmen.

Bilderrahmen beladen, praktisch und einfach von vorne

Den Bilderrahmen von vorne bestücken kann aus vielen Gründen praktisch sein. Durch das Einsetzen von vorne können Sie das Bild optimal ausrichten. Bei Frontlader-Rahmen gibt es weniger Verschleiß bei häufigen Öffnen und wieder Verschließen, da die Rahmen genau dafür gebaut sind.

Bilderrahmen beladen, auch von der Seite

In einen speziellen Bilderrahmen können Sie tatsächlich auch Bilder von der Seite einschieben. Etwa durch einen Schlitz in der Seitenleiste des Bilderrahmens wo Sie das Bild einschieben können, wie bei einer Tür mit Briefkastenschlitz. Besonders praktisch bei dieser Art des Einsetzens ist, Sie haben sofortigen Zugriff und können blitzschnell die Bilder austauschen.

Fazit – Welcher Bilderrahmen ist nun der Richtige?

Für welche Bestückung Sie sich entscheiden, ist davon abhängig, wie häufig und wie oft Sie das Bild wechseln möchten. Die klassische Art des Einrahmens wäre das Bild von hinten in den Bilderrahmen zu geben. dabei wird das Bild auch gut vom Staub geschützt und sicher, etwa unter Glas aufbewahrt.

Sie müssen jedoch den Rahmen komplett abnehmen, wenn Sie das Motiv austauschen möchten. Müssen Sie nicht häufig den Rahmeninhalt wechseln und neu gestalten, dann ist solch ein Rahmen für alle Arten von Bildern durchaus sinnvoll.

Zu Verschleißerscheinungen, wenn Sie den Inhalt häufig wechseln, kann es vor allem dann kommen, wenn bei Modellen Verschlusstechniken, wie etwa Drehfedern eingesetzt werden.

Wenn Sie häufiger den Bilderrahmeninhalt austauschen möchten, dann sind besonders Bilderrahmen zum vorne beladen oder auch das Bilderrahmen beladen seitlich, kann besonders praktisch sein. Diese Rahmen erlauben schnellen Zugang zum Bild und ermöglichen deshalb, schnell und einfach den Wechsel was immer sich im Rahmen befindet.

Das ein Bildglas zu Bruch geht, wie bei einem Rahmen, den Sie beim Wechseln komplett von der Wand nehmen müssen, besteht ebenfalls weniger die Gefahr. Egal wie Sie sich entscheiden Letztendlich zählt der Preis und die Optik des Rahmens, denn der Bilderrahmen muss zum Bild und zur Einrichtung passen.

Foto: Bits and Splits / stock.adobe.com

Lea Herrmann

Schön, dass du da bist! Ich bin Lea, Bloggerin, Ehefrau und Mama von zwei Töchtern, Westerwälderin und Kaffeetrinkerin. Es macht mir Freude, Menschen durch meine Beiträge dabei zu unterstützen, ihr Leben zu gestalten.

Kommentar hinterlassen

eins × 2 =