Winkelschleifer mit Drehzahlregelung – Top 3 im Vergleich

Bild: © mhp/ stock.adobe.com

Der Winkelschleifer galt über lange Jahre als ein Werkzeug für echte Profis. Doch heute ist der Winkelschleifer mit Drehzahlregelung längst auch in vielen Werkstätten von Hobbyhandwerkern angekommen. Viele Experten sind sich inzwischen sogar sicher, dass diese Maschine zu den Werkzeugen gehört, die in jedem Haushalt mit eigenem Haus und eigenem Garten vorhanden sein sollten.

Das Angebot am Markt für solche Kleinmaschinen ist heute riesig. Da stellt sich natürlich die Frage, welches der zahlreichen Modelle im Baumarkt oder im Netz für Sie wirklich Sinn macht. An erster Stelle steht allerdings die Frage, warum ein Winkelschleifer mit Drehzahlregelung die bessere Variante ist und was genau Sie von einem solchen Werkzeug haben.

Wir von Reviewberry.de haben uns einmal näher mit dem Winkelschleifer befasst und zeigen Ihnen im folgenden Artikel zum einen die wichtigsten Fakten rund um dieses Werkzeug. Zum anderen aber auch, welche drei Artikel basierend auf den Bewertungen und Erfahrungen zum Winkelschleifer mit Drehzahlregelung im Internet wirklich ihr Geld wert sind.

Wie funktioniert ein Winkelschleifer mit Drehzahlregelung?

Genutzt wird ein Winkelschleifer schon lange nicht mehr nur zum Trennen von Stoffen. Auch das Entrosten und Polieren von Metallflächen sowie das Fräsen von Fugen mit einem entsprechenden Fugenfräser für Winkelschleifer ist hier inzwischen vieles möglich. Die wachsende Zahl unterschiedlicher Fell-, Schrupp- aber auch klassischer Trennscheiben führt zu einer ganzen Reihe unterschiedlicher Anwendungsmöglichkeiten.

An dieser Stelle kommt der Drehzahlregler ins Spiel. Denn verschiedene Anwendungen brauchen auch eine unterschiedliche Intensität in der Behandlung. Selbst für das Trennen verschiedener Werkstoffe wie

  • Stein
  • Holz
  • Metall
  • Beton
  • Keramik

ist es sinnvoll, unterschiedliche Drehzahlen zu verwenden. Generell bedeutet eine hohe Maximaldrehzahl immer einen besonders starken Motor – eine niedrige Maximaldrehzahl kommt bei eher schwächeren Motoren vor. Wichtig ist dabei zu wissen, dass mit der Drehzahl immer die Drehzahl im Leerlauf gemeint ist.

Winkelschleifer mit Drehzahlregelung – die Vorteile

Generell führt eine hohe Drehzahl zu einem schnelleren Arbeitsfortschritt. Die Unterschiede zwischen den einzelnen Winkelschleifern in der maximalen Drehzahlleistung können riesig sein. So kommen manche Winkelschleifer mit 8.000 oder weniger Umdrehungen in der Minute daher. Andere bringen 10.000 und mehr Umdrehungen pro Minute mit.

Das Problem dabei: Nicht bei allen Materialien ist eine hohe Drehzahl gleichermaßen sinnvoll. Viel mehr ist gerade die Bearbeitung von Edelstahl beispielsweise eher schwierig, wenn Sie mit einer hohen Drehzahl arbeiten. Das Material erhitzt sich sehr schnell, was zu Schäden am Werkstück führen kann. Hier ist es beispielsweise wichtig, mit einer niedrigeren Drehzahl zu arbeiten. So bringen sowohl eine hohe als auch eine niedrige Drehzahl ihre Vor- und Nachteile mit.

Vorteile einer hohen Drehzahl

  • Sie erzielen einen schnellen Arbeitsfortschritt.
  • Sie können auch größere Mengen an Material effizient bearbeiten.

Nachteile einer hohen Drehzahl

  • Es entsteht eine hohe Wärmeentwicklung, was zu einer Beschädigung des Werkstücks führen kann.

Vorteile einer niedrigen Drehzahl

  • Sie erzielen hochwertige Ergebnisse an der Oberfläche.
  • Wärmeempfindliche Materialien werden geschützt.

Nachteile einer niedrigen Drehzahl

  • Der Arbeitsfortschritt ist verhältnismäßig langsam.
  • Dadurch entsteht ein höherer Zeitaufwand.

Ein Winkelschleifer mit Drehzahlregelung und einer hohen Maximaldrehzahl bringt für Sie dabei den Vorteil, dass Sie die Vorteile einer hohen und einer niedrigen Drehzahl jeweils ausspielen und die entsprechenden Nachteile einfach vermeiden können.

Wenn Sie nur für wärmeunempfindliche Materialien eine hohe Drehzahl einsetzen, können Sie die Nachteile komplett vermeiden und genießen die Vorteile der hohen Drehzahl. Bei einer niedrigen Drehzahl werden Sie natürlich immer einen höheren Zeitaufwand haben – eine andere Art der Bearbeitung würde allerdings zu Schäden am Werkstück führen.

Top 3 Winkelschleifer mit Drehzahlregelung

Der Markt an Winkelschleifern ist riesig. In der Folge finden Sie drei Winkelschleifer mit Drehzahlregelung, die sich wirklich lohnen.

1.      Metabo Winkelschleifer mit Drehzahlregelung

Metabo Winkelschleifer WEV 15-125 Quick...
  • Höchste Lebensdauer in Extremanwendungen: robuster, durchzugsstarker Winkelschleifer mit Drehzahlregelung und größter Leistungsdichte seiner Klasse für hohen Arbeitsfortschritt
  • Längere Lebensdauer, mehr Durchzug: der Metabo Marathon-Motor mit patentiertem Staubschutz, bis zu 20% mehr Überlastfähigkeit und 50% mehr Drehmoment

Der Metabo Winkelschleifer mit Drehzahlregelung kommt mit einer Leerlaufdrehzahl von 2.800 – 11.000 Umdrehungen pro Minute (U/min) daher. Das macht ihn besonders vielseitig, was die möglichen Einsatzgebiete angeht. Dank der Schnellspannmutter ist der Wechsel der jeweiligen Scheiben schnell und einfach.

Die Kleinmaschine kommt mit einer extrem hohen Lebensdauer daher. Dank dem Metabo M-Quick-System funktioniert der Scheibenwechsel schnell und vor allem ohne zusätzliches Werkzeug. Der Winkelschleifer wird mit Schutzhülle und Stützflansch geliefert. 4,7 von 5 mögliche Sterne in den Bewertungen der Amazon-Käufer sprechen hier eine deutliche Sprache, was Qualität und Preis-Leistungs-Verhältnis des Winkelschleifers angeht.

  1. Makita Winkelschleifer

Makita DGA511RTJ Akku-Winkelschleifer 18 V / 5,0...
  • Sehr handlicher Winkelschleifer mit 18 V-Antrieb
  • LED warnt vor nachlassender Akkuspannung und Ãœberlastung

Akku-Winkelschleifer 18 V DGA511RTJ aus dem Hause Makita kommt mit einer Leerlaufdrehzahl von 3.000 – 8.500 U/min. daher. Das dieser etwas „schwächer“ in der Leistung ist, als der Vertreter aus dem Hause Metabo liegt unter anderem daran, dass Makita hier einen Akku-Winkelschleifer vorlegt. Das bringt für Sie als Nutzer den Vorteil größerer Flexibilität bei der Wahl des Arbeitsortes mit sich. Für die meisten Materialien reicht tatsächlich auch eine Leistung 8.500 U/min. für ein optimales Arbeitsergebnis in Sachen Arbeitsfortschritt.

Der Akku ist sehr langlebig und bringt mit 5,0 Ah eine Menge Power mit. Das Gerät ist handlich und leicht in der Anwendung. Mit einem Gewicht von gerade einmal 3,0 Kilogramm ist das Gerät ein echtes Leichtgewicht.

Auch hier sprechen 4,8 von 5 Sternen auf Amazon – bei immerhin schon fast 5.000 Bewertungen – eine sehr deutliche Sprache in Sachen Qualität und Preis-Leistungs-Verhältnis.

3.      Bosch Winkelschleifer mit Drehzahlregelung

Bosch Professional 060179P002 Winkelschleifer...
  • Führender Anwenderschutz durch KickBack Control, Wiederanlaufschutz, verdrehsichere Schutzhaube und Reduzierung von Vibrationen
  • Hoher Arbeitsfortschritt durch kraftvollen 1.900-Watt-Motor mit Constant-Electronic

Der Bosch Winkelschleifer GWS 19-125 CIE ist ein echter Alleskönner. Mit einer Spannbreite zwischen 2.800 – 11.500 U/min. im Leerlauf ist der Winkelschleifer aus dem Hause Bosch extrem vielseitig. Dank seines Gewichts von gerade einmal 2,4 kg kann man das Gerät leicht transportieren und auch leicht einhändig anwenden. Der kleine Griffumfang von 208 mm erlaubt auch Menschen mit etwas kleineren Händen eine einfache und bequeme Führung des Geräts.

Der Soft Start ist vor allem bei höheren Drehzahlen ein großer Pluspunkt, denn andere Maschinen ruckeln beim Start mit höheren Drehzahlen zuweilen ganz schön. Eine weitere positive Eigenschaft dieser Maschine ist das Restart Protection Programm. Dieses garantiert, dass die kabelgebundene Maschine, wenn sie aufgrund eines ungeplanten Stromausfalls ausgegangen ist, nach Rückkehr des Stroms nicht direkt wieder anspringt. Das reduziert die Unfallgefahr in einer solchen Situation erheblich.

Auch die GWS 19-125 CIE kann mit einem hervorragenden Ergebnis bei den Kunden aufwarten. 4,8 von 5 möglichen Sternen bei rund 1.000 Bewertungen zeigen die hohe Kundenzufriedenheit in allen Bereichen.

Fazit

Wenn Sie einen Winkelschleifer kaufen, sollte es auf jeden Fall ein Winkelschleifer mit Drehzahlregelung sein. Nur so können Sie sicherstellen, dass Sie jedes Werkstück auch mit einer passenden Drehzahl bearbeiten können. Natürlich muss dazu auch der zur Verfügung stehende Drehzahlbereich ausreichend groß sein. Bei den drei oben aufgeführten Geräten haben Sie die Auswahl zwischen zwei Kabelgebundenen- und einem Akku-Winkelschleifer von hoher Qualität.

Bild: © mhp/ stock.adobe.com

 

Verfasst von Redaktion

Wir berichten hier über verschiedene Themen wie Heimwerken, Technik, Haushalt und vieles mehr. Sollten Sie Fragen zu einem Beitrag haben, können Sie uns gerne kontaktieren.